Kann man Liebe definieren?

Lass uns hier einfach nur ein Bisschen darüber philosophieren.

Es gibt verschiedene Arten von Liebe: z.B. Die Liebe zur
Natur einem Film oder zu einem Buch, die Leidenschaft für die Musik oder für
eine bestimmte Sportart….

aber unter Liebe versteht man gewöhnlich etwas
stärkeres…..etwa die liebevolle Zuneigung zu einem Menschen oder vielleicht
sogar zu einem treuen Vierbeiner….

oder die liebevolle Verbundenheit zu bestimmten Menschen,
z.B. Freunde, Verwandte oder Geschwister….

Die Liebe der Eltern zu den eigenen Kindern……wenn ein Vater sich notfalls zum Mörder machen würde um seine Kinder zu beschützen……oder
eine Mutter ohne zu zögern ihr Leben für sie geben würde…..!

Dies alles sind irgendwie Formen von Liebe und
Leidenschaft.

Was aber ist die wahre Liebe zwischen zwei Menschen?

Die Gefühle die einem den Atem rauben (zumindest eine
Zeit lang)?

Kann man sie wirklich beschreiben oder definieren? Oder
empfindet jeder Mensch sie anders?

Verliebtheit, Leidenschaft, Sex….?

(Wenn man verliebt ist, dann übersieht man alle Schwächen
und Inkompatibilitäten, man ist einfach nur ,,heiss‘‘ aufeinander).

Starke intensive Gefühle……..aber was passiert wenn die
Schmetterlinge im Bauch verflogen sind…..wenn die Leidenschaft abgekühlt ist….. und der Sex zur Gewohnheit geworden ist….die rosarote Brille ihre Farbe
verloren hat…..und man Plötzlich erkennt…… dass der Partner eben doch auch Fehler hat….und vielleicht nicht mal wenige…..????

Das was dann noch übrig ist,…. Falls, noch irgendetwas
übrig ist, könnte….

als die Grundlage für die wahre und tiefe Liebe
bezeichnet werden.

Leidenschaft entpuppt sich oft als Strohfeuer das für einen kurzen Moment aufflammt und alles auffrisst was rundherum ist, um kurz darauf zu erlöschen und nichts anderes als Asche zu hinterlassen.

Manchmal aber, merkt man das nach der ersten grossen Welle der Leidenschaft, eine tiefe Freundschaft zurückbleibt, viele gemeinsame Interessen und Vorlieben, tiefes Vertrauen…….der Wunsch diesen Menschen weiterhin um sich zu haben, das eigene Leben mit ihm zu teilen obwohl die alles überrollenden Wellen der Gefühle abgeflacht sind,…..dann ist die Basis da um
die Glut wieder neu zu entflammen.

Wenn man sich geschickt anstellt dann kann man aus der
Glut, indem man ,,Holz‘‘ nachlegt, immer wieder neues Feuer entfachen, das ist
die Kunst die Liebe am Leben zu erhalten und sich immer wieder daran
aufzuwärmen.

Was sind die Grundlagen für eine dauerhafte Liebe?

Wer weiss das schon… aber wir denken….

Mas muss in erster Linie imstande sein sich selbst zu
lieben. Wer sich selber nicht liebt, kann auch einen anderen Menschen nicht  lieben.

Man kann nichts weitergeben über das man selber nicht
verfügt….!!!!

Vertrauen: um einen Menschen lieben zu können, muss man
das vertrauen haben dass er einen nicht ausnutzen und verletzen wird.

Ehrlichkeit, Verlässlichkeit, Geborgenheit….

Lieben heisst:

….einen Menschen anzunehmen wie er ist, ohne ihn  ändern zu wollen…

….sich gegenseitig zu respektieren…

….Probleme miteinander besprechen bevor sie unlösbar
geworden sind…

….zu umarmen ohne zu erdrücken…

….zu halten ohne festzuhalten…

….zu binden ohne zu unterdrücken…

….zu fördern ohne zu überfordern…

….zu kritisieren ohne zu verletzen…

….auch mal ein nein oder eine andere Meinung akzeptieren
können….

….verzeihen anstatt nachtragen…

….nahe zu sein ohne sich aufzudrängen…

….vertrauen anstatt Kontrolle….

….zuhören ohne zu Urteilen….

….unterstützen ohne zu bevormunden…

….einfach für den anderen da sein wenn immer es nötig ist….

….geben…ohne jemals etwas dafür zu erwarten….

….Leidenschaft….anstatt Fanatismus oder Besessenheit…

….Toleranz anstatt Gleichgültigkeit….

….Grosszügigkeit anstatt Eigennutz….

….sich gegenseitig den nötigen Freiraum gestatten um sich
entfalten zu können…

….miteinander wachsen….

….sich nicht kopieren, aber ergänzen…

….lieben heisst miteinander alt werden zu wollen….weil
dieser Mensch genau richtig ist…so wie er ist….weil man seine Ecken und Kanten vermissen würde wenn sie nicht mehr da wären…..

Dies alles ist möglich ohne dass man sich selber
verleugnen oder aufgeben muss….

Es mag sein dass jeder die Liebe ein Bisschen anders
empfindet, aber egal wie man sie erlebt, es ist ein zartes Pflänzchen und will
gehegt und gepflegt  werden….

Nur mit der nötigen Pflege kann sie wachsen und gedeihen
und zu einem grossen und kräftigen Baum heranwachsen.

Wenn man sie gekonnt gehegt und gepflegt hat dann wird
sie auch kräftig genug sein um jedem Sturm zu trotzen….es kann sein dass sie
sich biegen wird, aber sie wird nicht brechen…. und wird jedem Unwetter
standhalten….

Sie wärmt, gibt Kraft und gewährt Schutz….

Sie hat viele Formen….und kann sich immer mal wieder
verändern….aber wenn sie echt ist…. Ist sie allgegenwärtig und überdauert die
Zeit…..

Wer imstande ist echte…ehrliche Liebe zu geben….wird bald
merken…

Dass sie sich verhält wie ein Bumerang…. Sie kehrt immer
wieder zu Dir zurück…egal woher und in welcher Form….

Egal wie verschwenderisch man damit umgeht…. Sie wird
nicht weniger….

Nur eines darf man nicht…. Sie als selbstverständlich zu betrachten…..
denn das bringt sie über kurz oder lang um !!!

Sich der Liebe zu öffnen erfordert aber auch Mut….denn
man geht damit das Risiko ein verletzt zu werden….

Liebe kann auch sehr schmerzhaft sein….

….und trotzdem bereichert sie uns …..auch wenn sie nur
von kurzer Dauer ist….

Die einen haben sie schon gefunden…. die anderen suchen
noch danach….

Diejenigen die noch danach suchen, sollten die Hoffnung
niemals aufgeben…

die ganz grosse Liebe zu finden…..es lohnt sich auf jeden
Fall….!!!

Das ist unsere Wahrheit….wir sehen es so….

Es mag sein dass Eure Wahrheit ganz anders aussieht….

Vielleicht teilt ihr aber auch den einen oder anderen
Gedanken den wir hier niedergeschrieben habe…….

…..wir selber führen seit bald 27 Jahren eine Beziehung
in der die guten Zeiten weitaus überwiegen…..

….und wünschen Euch aus ganzem Herzen viel Glück in der
Liebe…. 😛

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.