Das Geheimnis der Zufriedenheit und des Glüklichseins

Einmal kamen ein paar Suchende zu einem alten „Meister“

„Meister“ fragten sie, “ Was machst du um glücklich und zufrieden zu sein? Wir möchten auch so sein wie du“.

Der alte gab mit einem Lächeln auf den Lippen zur Antwort:“Wenn ich liege, dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich esse, dann esse ich.“

Die Fragenden schauten sich perplex an. Einer von denen sprach:“Bitte, verspotte uns nicht, wir haben grossen Respekt vor dir. Was du sagst, tun auch wir. Wir alle schlafen, gehen und essen aber wir sind deswegen nicht glücklich. Verrate uns bitte dein Geheimnis?“

Es kam wieder dieselbe Antwort:“Wenn ich liege , dann liege ich. Wenn ich aufstehe, dann stehe ich auf. Wenn ich gehe, dann gehe ich und wenn ich esse, dann esse ich.“

Nach einer weile spürte der grosse Meister den Unmut in der Runde und fügte hinzu:“Sicher liegt auch ihr und ihr geht und esst. Der Unterschied besteht darin dass wenn ihr liegt denkt ihr schon ans Aufstehen. Während ihr aufsteht überlegt ihr wohin ihr geht,während ihr geht fragt ihr euch was ihr essen werdet. So sind euere Gedanke ständig woanders und nicht da wo ihr gerade seid. In dem Schnittpunkt zwischen Vergangenheit und Zukunft findet das eigentliche Leben statt. Lass ihr euch auf diesen nicht messbaren Augenblick ganz ein so habt ihr die Chance, wirklich glücklich und zufrieden zu sein.“

 

Quelle nicht bekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.